Wie begann die ENTWICKLUNG des Kristallrades

Ursprünglich hatte Ing. Herbert Glantschnig aus Salzburg die Eingebung anlässlich eines RÜCKFÜHRUNGSERLEBNIS in Wien bei Ara.Mat Johannes Schlederer  ( www.lichtstrahl.org ) dass er schon einmal vor langer Zeit (Atlantis, Lemurien) etwas mit KRISTALLEN zu tun hatte.
Das allerdings in einer völlig anderen Version als bisher seit tausenden Jahren bekannt und verwendet wurde, denn dabei ließ er wie hier dargestellt 12 Rosenquarz-Kristalle im Kopfbereich rotieren:

RAD DER KRISTALLE für den Kopfbereich
Image

Bei der erstmaligen Vorführung des oberen KRISTALLRADES für den Kopfbereich anläßlich der ENERGETHIKER-TAGE 2009 in Wien erhielt er die Eingebung dass man doch auch ein ähnliches Gerät für den unteren Fußbereich entwickeln könnte. Da er kürzlich auch einen Fußreflexzonen-Massagekurs besucht hatte (Synchronizität!) war ihm klar dass auch im Bereich der Füsse mit den vielen Meridian-Endpunkten und Fußreflexzonen einige energetische Verbesserungen möglich sein werden.

Also folgte er seiner Intuition und stellte kurz darauf das zweite KRISTALLRAD für den Fußbereich her - genauso wie es in diesem Channeling-Video 1 Jahr zuvor bereits von Meister St. Germain vorhergesagt wurde!
Die genaue Anordnung der 12 unterschiedlichen Kristalle zueinander erhielt er dabei über ein weiteres CHANNELING DURCH ERZENGEL MICHAEL von einer lieben Bekannten, Elfriede Lauber aus Thalheim bei Wels. 
DANKE an dieser Stelle an die hohe geistige Welt und Elfriede für die Übermittlung!

RAD DER KRISTALLE für den Fußbereich

Image
Image

Außerdem erhielt er im Anschluß daran das Wissen wie man bereits vorhandene Heilsysteme ins kristalline Zeitalter übertragen kann. Verwendet werden dazu  KRISTALL-ENERGIEKUGELN  auf die er mit dem Kristallrad verschiedenste Heilsysteme aufprägen konnte, nachfolgend eine Zusammenfassung der aktuellen Energiekugeln:
Weitere Informationen dazu hier

Image

Kann die Wirkung der Kristallrad-Anwendung gemessen werden?

JA, mittels vieler BIO-FEEDBACK Messungen vor und nach der Anwendung!

1) PROGNOS MERIDIAN-Messung im www.energiemesszentrum.at

Bei einer Austestung im Wiener ENERGIEMESSZENTRUM wurde mit einem Prognos Meridian-Messgerät (Finger- und Zehen-Messung des energetischen Strom-Durchflusses nach der TCM Traditionellen Chinesischen Medizin) innerhalb einer halben Stunde die Auflösung bei 12 von 13 energetischen Blockaden festgestellt und somit die gesamte Körperenergie harmonisch ausgeglichen!
Das Ergebnis dieser MERIDIAN-Messungen diente in weiterer Folge als GUTACHTEN-Grundlage eines Sachverständigen für alternative Sportmedizin über die energetisch hohe Wirksamkeit der rotierenden Kristallgeräte.

Image
Image
2) AURA Vergleichsmessung mit TDS-Saphir Diagnose
Image
3) CHAKRA Vergleich vor und nach einer Foto-Fernsitzung
Image
4) MERIDIAN Vergleich vor und nach einer Foto-Fernsitzung
Image
5) GESAMTENERGIE vor und nach einer Foto-Fernsitzung
Image
Image
Image
Image
6) CHAKRA Vergleich Fernsitzung Salzburg/München (TV-Interview )
Image
7) SCALERIK Biofeedback-Messung
Image
Image
Image
8) DUNKELFELD Mikroskopie Blutuntersuchung

Die Dunkelfeldmikroskopie ist eine bereits seit über 250 Jahren bekannte Variante der Lichtmikroskopie. Sie führt zu einem dunklen Bildhintergrund, vor dem sich die zu beobachtenden Strukturen hell abheben. Dabei wird jeweils ein Blutstropfen vor und nach einer Anwendung des Kristallrades untersucht. (Beispiel-Auswertung unten: Mann, 57 Jahre)
VORHER: Eindeutige Klumpen-Bildung (auch Geldrollen genannt) zeigen schwere Belastungen des Organismus auf.
NACHHER: Aufgelockertes Blutbild mit gut erkennbaren einzelnen Blutplättchen zeigen optimiertes Blut-System an.

BLUTBILD VORHER
Image
BLUTBILD NACHER
Image

Auswertung durch  Dr. Gottfried Schöler  in 5310 Mondsee

9) HRV - Herz Raten Variabilitäts Messung


Das hier ist eine der seltenen schulmedizinisch anerkannte Messverfahren für die Wirksamkeit von energetischer Heilung bzw. Anregung der Selbst-Heilungskräfte im Körper. Hier wird mit einer Vorher/Nachher Messung ausgetestet wie gut das Herz auf eine wie auch immer geartete energetische Veränderung reagiert (Handy-Telefonat, verschiedene Substanzen die einfach nur in der Hand gehalten werden usw.) Und hier nunmehr das Ergebnis nach einer Kristallrad-Anwendung.

Image
Image

Alle hier vorgestellten Informationen basieren auf dem Schwingungsprinzip der feinstofflichen Energie.
Sie ersetzen daher keine medizinischen Diagnosen und weitere ärztliche Maßnahmen!

Entstehungsgeschichte: Wie kam es zum RAD DER KRISTALLE

  1. Siegfried Trebuch & Gaby Teroerde im Gespräch mit SAINT GERMAIN über die Kristallgeräte-Entwicklung
  2. Nadja Blechinger Fouad Bavhria aus Wien als Channel für VELOPUR, Hüter der Bergkristalle in Österreich

KRISTALLRAD.at

Kristallenergie-Übertragung per Foto weltweit für Mensch und Haustier.

Kontakt

Ing. Herbert Glantschnig
Kristall- und Wassertechniker

APlainstraße 131/5
5020 Salzburg

T0043 (0)676 3341242

Verschiedenes

Besucherschalter

Heute 6

Gestern 30

Woche 36

Monat 641

Insgesamt 2787